Start  |  Archiv  |  Weihnachtshaus – Alte Schule

Weihnachtshaus "Alte Schule"

Das Weihnachtshaus "Alte Schule" eröffnet am 3. Dezember 2016.

Das Kulturzentrum "Alte Schule" in der Adlershofer Dörpfeldstraße 52-54 liegt zurückgesetzt von der Straße hinter einem Vorgarten. Im Haus befinden sich Galerie, Stadtteilbibliothek, Kiezclub und diverse andere kulturelle und soziale Einrichtungen. das Backsteingebäude besticht durch die symmetrische Anordnung der Fenster und ist beredtes Zeugnis für den dörflichen Ursprung von Adlershof. 

Mit den Geschäftsleuten und Aktiven im Gebiet wurde die Idee geboren, im Kulturzentrum "Alte Schule" ein Weihnachtshaus zu etablieren, um in dem Stadtteil eine eigene weihnachtliche Veranstaltung aufzubauen. Ein Baustein des Weihnachtshauses ist die festliche Illuminierung des Hauses. 

Die "Alte Schule" soll mit einem attraktivem Beleuchtungskonzept als Weihnachtshaus hervorgehoben werden. Es kommt einerseits eine Illuminierung der Fenster in Frage. Gerade der Vorgarten bietet aber auch eine reizvolle Kulisse, die mit einbezogen werden kann. Das Lichtkonzept soll als Projekt über den Kiezfonds finanziert werden. 

Das Programm im Haus soll maßgeblich von Künstlern und Kunsthandwerkern, Musikern und Tänzern bestimmt werden, die mit dem Publikum singen, tanzen, basteln, lesen usw. Das Geschäftsstraßenmanagement unterstützt hier die Abteilung Kultur, die als Veranstalter fungieren. 

Aufruf

Damit das Kulturzentrum "Alte Schule" wie auf dem Bild sichtbar im Lichterglanz erstrahlen kann, wird Ihre Hilfe benötigt. Hier geht es zum Aufruf.
Helfen Sie mit und lassen Sie das Kulturzentrum "Alte Schule" festlich erleuchten. 

Plakat zur Sammelaktion

 

Projektpartner: IG Dörpfeldstraße 

Aktuelles

4. Oktober | 19:00 Uhr | Kiezbeirat | Kulturzentrum Alte Schule

10. Oktober | 19:00 Uhr | Interessengemeinschaft Dörpfeldstraße | Vorort-Büro des Aktiven Zentrums 

14. Oktober | 18:00 Uhr | Live Hörspiel mit Moritz Russ + Team | Kulturzentrum Alte Schule | Bürgersaal



Hinweis: Die durch das Bezirksamt zur Erarbeitung eines Integrierten Energetischen Quartierskonzepts beauftragten Büros (Ökozentrum NRW mit Naturstrom und B.A.U.M.) werden ab Oktober zu Beginn der Analysephase zum INTEQ in Adlershof mit Fotoapparat und und Karte unterwegs sein. 
Bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn, Bekannten und andere Adlershofer*innen, viele Mitmenschen reagieren heutzutage misstrauisch