Start  |  Projekte  |  Alte Schule  |  Freiflächenkonzept

Freiflächenkonzept für die Alte Schule

Eines der Schlüsselprojekte des AZ Dörpfeldstraße ist die Aufwertung des Kulturzentrums "Alte Schule". Das Bürgerbeteiligungsverfahren zur Ausgestaltung der Freifläche ist inzwischen abgeschlossen. Es wurde unter Berücksichtigung der Gespräche mit den Bürger*innen und Akteur*innen ein Vorentwurf für den Freiraum der Alten Schule erstellt.

Derzeit wird eine interne Machbarkeitsstudie durch das Bezirksamt Treptow-Köpenick, Fachbereich Hochbau erstellt. Hierbei wurden Mängel an der baulichen Substanz festgestellt, welche einer Sanierung bedürfen. Um welchen Umfang es sich handelt, sollen detaillierte Untersuchungen bis zum Herbst ergeben. Aufgrund der zu erwarten Hochbaumaßnahmen wird die Umgestaltung der Freifläche zunächst zurückgestellt, um die Neugestaltung nicht durch die Baumaßnahmen zu beeinträchtigen.


Auf dem Bild sehen Sie den Vorentwurf Freiflächengestaltung der "Alten Schule" aus dem Bürgerbeteiligungsverfahren

Der Entwurf wurde erarbeitet von Veronika Zimmer Büro für Planung, Bürgerbeteiligung und Kulturmanagement in Kooperation mit Birgit Teichmann GmbH Landschaftsarchitekten.

Er sieht folge Punkte bei der Freiflächengestaltung vor: 

Hofgarten

  • reduzierte Erschließungsflächen
  • CafeGarten mit Terrasse und Quellstein
  • Große Liegewiese
  • Kleiner Sandspielbereich mit niedrigem Kletternetz
  • Bühne / Terrasse vor Bibliothek mit vorgelagertem Holzpodest
  • Barrierefreier Zugang zur Bühne
  • Verschiedene Sitzmöglichkeiten
  • Klang- und Lesegarten

Vorgarten

  • Große zentrale grüne Freifläche mit belastbarem Schotterrassen
  • Direkte Wegeverbindungen zu den Eingängen
  • Barrierefreie Erschließung über Rampen
  • Infosäulen (multimedial) auf beidseitigen Platzflächen, Monitore mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen, Projektion an die benachbarte Giebelwände, Wegebeleuchtung
  • Zaunanlage Dörpfeldstraße: Verbreitung der Zugangstore (2,0m), Mittelteil optional auf 10m Breite zu öffnen
  • Blühende niedrige Bepflanzung entlang des Zaunes
  • Sitzbänke mit Blick in den Garten
  • Fassadenbeleuchtung, hinterleuchtete Infoschilder an den Zugängen
  • Fahrradstellplätze unmittelbar an den Zugangsbereichen

Aktuelles

 

9. November | 19:00 Uhr | "Brückenschlag" | Galerie im Kulturzentrum Alte Schule (Anmeldung erforderlich)

10. November | ab 17:45 Uhr | Martinsabend und Lichterglanz auf dem Marktplatz | IGD lädt ein: zum gemeinsamen Singen, Erzählen, Essen und Trinken | mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Adlershof

20. November | ab 18.30 Uhr | Beginn 19:00 Uhr | Pflege Vital Beate Langer | Freundlichkeit führt zum Erfolg | Seminar für Gewerbetreibende mit der Agentur für Freundlichkeit

2. Dezember 2017 | 14:00 bis 18:00 Uhr | Weihnachtshaus und Weihnachtsgarten | Kulturzentrum Alte Schule

 

Hinweis: Die durch das Bezirksamt zur Erarbeitung eines Integrierten Energetischen Quartierskonzepts beauftragten Büros (Ökozentrum NRW mit Naturstrom und B.A.U.M.) werden ab Oktober zu Beginn der Analysephase zum INTEQ in Adlershof mit Fotoapparat und und Karte unterwegs sein. 
Bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn, Bekannten und andere Adlershofer*innen, viele Mitmenschen reagieren heutzutage misstrauisch