Start  |  Archiv  |  27. Berliner Märchentage

27. Berliner Märchentage

Vom 3. bis 20. November finden unter dem Motto "Dornröschen erwacht ...!" die 27. Berliner Märchentage statt. Im Fokus des diesjährigen Festivals, das vom Märchenland e. V. veranstaltet wird, stehen weibliche Märchenhelden. Es soll gezeigt werden, dass sie nicht nur passive Rollen neben ihren männlichen Counterparts besetzen, sondern dass es auch starke Mädchen und Frauen in der Märchenwelt gibt. 


Märchenstunde in der Stefan Heym Bibliothek

Im Rahmen des Märchenfestivals finden zahlreiche Veranstaltungen statt, so auch in der Stadtteilbibliothek "Stefan Heym" in der Dörpfeldstraße 56. Am 15. November wird dort um 09:00 Uhr das Märchen "Ein Goldenes Herz" erzählt. Das Märchen handelt von einem kleinen Mädchen, das Vater und Mutter verliert und einem geizigen Bauern dienen muss und eines Tages einer Kröte das Leben rettet.

Die Veranstaltung richtet sich an Kinder zwischen 5 und 10 Jahren. Um Voranmeldung für die Veranstaltung wird gebeten. Weitere Infos finden Sie auf der Seite der Stadtteilbibliothek Treptow-Köpenick und beim Märchenland e. V. 

Die Veranstaltung dauert 60 Minuten. Der Eintritt ist frei. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Stefan Heym Bibliothek
Dörpfeldstraße 56 in 12489 Berlin
Telefon: 030. 90297-57 31


"Erotische Märchen" im Heil- und Beratungsznetrum Adlershof

Erotische Märchen im Heil- und Beratungszentrum Adlershof

Unter dem Motto "Erotische Märchen – Versteh' einer Frauen" erzählt am Freitag, den 18. November 2016 um 19.30 Uhr Ellen Luckas sinnliche Märchen aus dem Orient und Europa über einzigartige Frauen. Begleitet wird sie dabei von Akkordeon und Gesang. Im Zentrum der Erzählungen steht die Vielfältigkeit von Frauen, wie keck, klug, mutig und betörend, voll Lust und Liebe, von unglaublicher Kraft, reizender Schwäche, voller Begeisterung und immer wieder voller Sehnsucht sie sind.

Die Veranstaltung dauert 90 Minuten. Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch um eine Spende gebeten. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Heil- und Beratungszentrum Adlershof
Dörpfeldstraße 36 in 12489 Berlin
Telefon: 030. 55 63 25 98
praxis@heil-und-beratungszentrum-adlershof.de

 

Stand: 9.11.2016

Aktuelles

2. Dezember 2017 | 14:00 bis 18:00 Uhr | Weihnachtshaus und Weihnachtsgarten | Kulturzentrum Alte Schule
3. Dezember 2017 | 13:00-17:00 Uhr | aqua b – WASSER & MEHR
| Thomas-Müntzer-Straße 6 | Wasser & Wein & Wein (glühend) zum 1. Advent
3. Dezember 2017 |
19:00 Uhr | Adventskonzert des Anne-Frank-Gymnasiums | Verklärungskirche
3. / 9. / 16. Dezember 2017 | 14:00 bis 18:00 Uhr | Die FotoGrafen | Foto-Geschenke für Alt und Jung | Dörpfeldstraße 22
5. Dezember 2017
| 18:00 Uhr | "Morgen Kinder wird's nichts geben" – ein literarisch-musikalisches Programm der besonderen Art über Erich Kästner | Anna-Seghers-Gedenkstätte
6. Dezember 2017 | Nikolaus-Aktion im denn's Biomarkt Berlin GmbH | Dörpfeldstraße 1 | Alle Kinder können ein selbstgemaltes Bild abgeben und erhalten dafür eine Nikolaus-Überraschung
9. Dezember 2017 |
ab 14:00 Uhr | Adlershofer Weihnachtsmarkt rund um die Schwedenkirche | Handjerystraße 29-31
9. / 16. / 23. Dezember 2017 |
09:00 bis 14:00 Uhr | Boutique CHARLOTTe | Kipfeltreffen mit frisch gebackenen Kipfeln und Tee aus dem Samowar
12. Dezember | 8:00 Uhr | Weihnachtsgewerbefrühstück | Vor-Ort-Büro des Aktiven Zentrums Dörpfeldstraße 23
10. Dezember 2017 | 15:00 Uhr | Adventskonzert der Familienschule Rehberg | Verklärungskirche
17. Dezember 2017
| Weihnachtssingen mit Ulrich Stern | Familiencafé Himbeerfrosch

 

 

 

 

Hinweis: Die durch das Bezirksamt zur Erarbeitung eines Integrierten Energetischen Quartierskonzepts beauftragten Büros (Ökozentrum NRW mit Naturstrom und B.A.U.M.) werden ab Oktober zu Beginn der Analysephase zum INTEQ in Adlershof mit Fotoapparat und und Karte unterwegs sein. 
Bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn, Bekannten und andere Adlershofer*innen, viele Mitmenschen reagieren heutzutage misstrauisch