Start  |  Aktives Zentrum  |  Verwaltung  |  complan Kommunalberatung

complan Kommunalberatung

Städte prägen die europäische Gesellschaft. Sie sind die Orte, in denen Eigenverantwortung, bürgerschaftliches Engagement und autonome Verwaltung entwickelt, erprobt und angewandt wurden – bis heute höchst erfolgreich.

Wir wissen, dass eine integrierte Entwicklung unserer Städte für den sozialen Zusammenhalt, für eine nachhaltige Wirtschaftskraft und hohe Lebensqualität unverzichtbar ist. Und wir wissen, dass die Stärke der Städte zunehmend von regionalen Bündnissen und vom Mitmachen der Bürger und Unternehmen abhängig ist.

Öffentliche Verwaltungen – Städte, Kreise und Gemeinden, aber auch Ministerien – erhalten von uns passgenaue Unterstützung und kompetente Beratung in den zentralen Aufgabenfeldern Stadtentwicklung, Wirtschaft, Historische Stadt, Bauprojekte und Governance. Unternehmen der Immobilienbranche begleiten wir aktiv bei der Vorbereitung und Umsetzung von Denkmalprojekten. Ob kurzfristige Expertisen oder langfristige Prozesssteuerung: wir sind dabei – mit Kompetenz, Erfahrung, Tatkraft und Optimismus.

Link zur complan Kommunalberatung

 

Quelle: complan Kommunalberatung

Aktuelles

 

9. November | 19:00 Uhr | "Brückenschlag" | Galerie im Kulturzentrum Alte Schule (Anmeldung erforderlich)

10. November | ab 17:45 Uhr | Martinsabend und Lichterglanz auf dem Marktplatz | IGD lädt ein: zum gemeinsamen Singen, Erzählen, Essen und Trinken | mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Adlershof

20. November | ab 18.30 Uhr | Beginn 19:00 Uhr | Pflege Vital Beate Langer | Freundlichkeit führt zum Erfolg | Seminar für Gewerbetreibende mit der Agentur für Freundlichkeit

2. Dezember 2017 | 14:00 bis 18:00 Uhr | Weihnachtshaus und Weihnachtsgarten | Kulturzentrum Alte Schule

 

Hinweis: Die durch das Bezirksamt zur Erarbeitung eines Integrierten Energetischen Quartierskonzepts beauftragten Büros (Ökozentrum NRW mit Naturstrom und B.A.U.M.) werden ab Oktober zu Beginn der Analysephase zum INTEQ in Adlershof mit Fotoapparat und und Karte unterwegs sein. 
Bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn, Bekannten und andere Adlershofer*innen, viele Mitmenschen reagieren heutzutage misstrauisch